Warning: Declaration of Mesmerize_Logo_Nav_Menu::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w0159d3f/mode-unternehmen.de/wp-content/themes/mesmerize-pro/inc/Mesmerize_Logo_Nav_Menu.php on line 102

Warning: Declaration of Mesmerize_Logo_Page_Menu::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w0159d3f/mode-unternehmen.de/wp-content/themes/mesmerize-pro/inc/Mesmerize_Logo_Page_Menu.php on line 102
step2consulting | Markteintritt in Deutschland

Wie Sie mit Ihrem europäischen Modebrand den deutschen Markt erobern & worauf Sie achten müssen

Wie Sie mit Ihrem europäischen Modebrand den deutschen Markt erobern & worauf Sie achten müssen

Der deutsche Absatzmarkt für Bekleidung spielt im europäischen Vergleich, insbesondere vor dem Hintergrund der Brexit-Thematik eine große Rolle. Laut statista wird Großbritannien 2019 voraussichtlich etwa 68.500 Mio € umsetzen, während Deutschland bei etwa 64.300 Mio € liegt. Frankreich setzt mit knapp 36.000 Mio € wesentlich weniger um, Schweden liegt nur bei knapp 9 Mio €. Diese Zahlen erklären eindeutig, weshalb regelmäßig neue Hersteller auf den deutschen Markt drängen und versuchen, die Käufer von Ihren Produkten zu überzeugen.

Gehören Sie zu diesen Unternehmen? Sind Sie bereits auf dem deutschen Markt gestartet oder wollen Ihr Glück noch versuchen? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Besonderheiten der deutsche Markt aufweist und wie Sie es schaffen, sich erfolgreich zu positionieren. 

 

Markteintritt in Deutschland für europäische Modeunternehmen

 

Der deutsche Markt funktioniert anders als viele europäische Märkte. Kaufentscheidungen dauern länger, Händler wollen zuverlässig beliefert werden und Rechnungen müssen schneller bezahlt werden, als in vielen anderen europäischen Ländern.

 

Sie wollen auf den deutschen Markt? Bestimmt haben Sie sich schon einmal umgeschaut, welche Marken hier in Deutschland präsent sind. Welche Produktarten und Mega-Trends laufen hier gerade besonders gut? Mit Ihrem Produkt müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein Alleinstellungsmerkmal haben. Der Markt ist in vielen Segmenten übersättigt. Wenn Sie bestehen wollen, seien Sie smart. Sie brauchen nicht nur ein gutes Produkt zu einem guten Preis, sondern bestenfalls antwortet Ihr Produkt auf einen Bedarf, den der deutsche Markt (also Einzelhändler und Endverbraucher) gerade spüren.

 

Es reicht nicht nur, einige Händler zu akquirieren. Wenn Sie nachhaltig und langfristig auf dem deutschen Markt bestehen wollen, müssen Sie den Endverbraucher einbinden. Möchten Sie nicht nur Bedarfskäufer erreichen? Dann sollte Ihr Unternehmen spätestens jetzt ein Brandimage kreieren. Wer ist Ihre Zielgruppe? Welchen Lifestyle pflegt diese Käuferschaft? Bilden Sie diesen Lifestyle über die Sozialen Netzwerke ab und integrieren Sie Ihr Produkt.

 

Möchten Sie zahlreiche deutsche Einzelhändler begeistern? Prüfen Sie Ihr Angebot auf Herz und Nieren und stellen Sie sich professionell auf. Die Unternehmensstruktur muss sitzen. Der deutsche Händler erwartet noch viel mehr als anderorts, dass Ware pünktlich ausgeliefert wird und Kollektionen klar erkennbar sind. Checken Sie am besten alle Prozesse rund um die Akquise und Belieferung der Einzelhändler durch. 

 

Und auch hier gibt es eine Branding Notwendigkeit. Positionieren Sie sich deutlich und verkaufen Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal. Ansonsten erscheint Ihre Marke gegenüber dem großen Angebot leicht trivial. Gehen Sie in passende Geschäfte und schauen Sie, welche Marken angeboten werden. Wenn Sie z.B. aus Dänemark kommen, schauen Sie, ob und welche andere dänische Firmen auf der Fläche zu finden sind.

 

Lassen Sie nicht locker. Der deutsche Händler wird in den seltensten Fällen, wenn Sie neu auf dem Markt sind, beim ersten Mal kaufen. Und selbst wenn er schreibt, wird die Order eher klein ausfallen. Beweisen Sie dem Händler Kontinuität und halten Sie ihn auf dem Laufenden.

 

Leider erlebe ich im Tagesgeschäft immer wieder, dass europäische Unternehmer, die außerorts von Deutschland ansässig sind, den deutschen Markt ähnlich wie Ihren eigenen Markt betrachten. Meiner Meinung nach ein fataler Fehler. Allein, wenn es um die Größenordnung geht, hat Deutschland einen wesentlich größeren und kaufkräftigeren Einzelhandelspool zu bieten. Aus diesem Grund müssen Sie sich auf viel Konkurrenz einstellen. Sorgen Sie daher am besten schon in der Produktentwicklung dafür, dass Sie über ein Alleinstellungsmerkmal verfügen.

 

Wollen Sie einen konkreten Schritt-für-Schritt-Plan, wie Sie in den deutschen Markt eintreten? Dann laden Sie sich gerne hier meinen kostenlosen Plan herunter. 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: Declaration of PLL_Walker_List::walk($elements, $args = Array) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w0159d3f/mode-unternehmen.de/wp-content/plugins/polylang/include/walker-list.php on line 65