Step by Step: Checkliste zur Kundengewinnung

Step by Step: Checkliste zur Kundengewinnung

Geht es Ihnen wie vielen meiner Kunden? Sehen Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht? Sie wissen nicht, was Sie zuerst machen sollen und in welcher Reihenfolge? Zunächst einmal: Damit sind Sie nicht allein. So geht es vielen im Business. Damit Sie etwas klarer sehen, gibt es heute von mir eine Checkliste, unterteilt in 3 Bereiche. Diese können Sie eins nach dem anderen abarbeiten und dabei messbare Resultate erzielen. Sie können abhaken, welche Maßnahmen zur Kundengewinnung Sie bereits erledigt haben und welche Sie noch umsetzen sollten. Diese Maßnahmen haben sich bei meinen Kunden bewährt und bringen nachweislich nennenswerte Resultate. Investieren müssen Sie dazu Arbeitszeit und ein paar konzentrierte Stunden.

 

Checkliste: So gewinnen Sie neue Kunden für Ihr Modelabel

 

Schritt 1: Bauen Sie ein solides Grundgerüst

Bevor Sie an Influencer & Co. denken, empfehle ich Ihnen, Ihre eigenen Kanäle einzurichten bzw. auf Vordermann zu bringen und regelmäßig kostenlosen Content in Bezug auf Ihre Produkte zu veröffentlichen.

 

Allgemein

  • Machen Sie einen Plan, wie viel Sie wann verkaufen wollen und was Sie dafür tun müssen
  • Treten Sie Facebook-Gruppen zu passender Branche, Unternehmer(innen) bei, in denen Sie Fragen stellen können, wenn Sie nicht weiterkommen.

 

Onlineshop

  • Legen Sie alle Produkte in Ihrem Onlineshop an
  • Sorgen Sie dafür, dass kein ausverkauftes Produkt angezeigt wird
  • Stellen Sie Bewertungsmöglichkeit für die Produkte ein
  • Testen Sie den Verkaufsprozess selbst und Mithilfe von Testkäufern
  • Bieten Sie ein unschlagbares Angebot nur in Ihrem Onlineshop an

 

Marketing

  • Richten Sie Newsletterprogramm und Willkommensmail ein
  • Überlegen Sie sich ein Goodie, um den Anreiz zu steigern, sich für den Newsletter anzumelden
  • Binden Sie den Newsletter als ansprechenden Pop Up und Banner in Ihre Website ein
  • Überlegen Sie sich eine generelle Strategie für die sozialen Netzwerke
  • Identifizieren Sie passende Kanäle für Ihr Label
  • Redaktionsplanung
  • Befüllen Sie regelmäßig Ihre Marketingkanäle
  • Track Sie Ihre Kanäle monatlich, um das Wachstum zu beobachten
  • Sorgen Sie für regelmäßiges Bildmaterial von Ihren Produkten (mit und ohne Model), dass Sie fürs Marketing verwenden können
  • Verbinden Sie Ihre Fanpage mit Ihrem persönlichen Facebook Profil
  • Bewerben Sie das unschlagbare Angebot Ihres Onlineshops mittels Kommentaren in passenden Posts und ggf. mittels einer Facebook Test Ad

 

Schritt 2: Werden Sie öffentlich

Wenn Sie Ihr Marketing-Grundgerüst vorher aufgebaut haben, verpufft die erste Reichweite, die Sie sich durch die folgenden Schritte aufbauen nicht im Nirwana.

 

Online

  • Identifizieren Sie Gruppen auf Ihren Sozialen Netzwerken (Facebook, Xing, usw.), in denen Ihre Zielgruppe aktiv ist und beantworten Sie täglich 10 Minuten Postings, zu denen Sie etwas Relevantes sagen können (ohne Link)
  • Binden Sie in Ihre Website längere Texte ein, die Sie auf ein bestimmtes Keyword optimieren können, um Ihre Platzierung bei Google anzuschieben
  • Bieten Sie sogenannte Produktbundles in Ihrem Shop an (Neugeborenen-Set, Tasche mit Schlüsselanhänger und Portemonnaie, usw.)
    Offline
  • Akquirieren Sie einen Redakteur Ihrer Lokalpresse vor Ort für einen Presseartikel über Ihr Label, um erste Erfahrungen mit Pressearbeit zu sammeln
  • Nutzen Sie Verkaufsmärkte, um Ware zu verkaufen und die Käufer und Interessenten mittels persönlicher Ansprache, Schild und Flyer auf Ihre Website hinzuweisen
  • Besuchen Sie Veranstaltungen, zu denen Ihre Zielgruppe geht und lernen Sie sie besser kennen (ohne aktiv Werbung zu machen)

 

Schritt 3: Erhöhen Sie Ihre Reichweite

 

Online

  • Recherchieren Sie drei Influencer, die sehr gut zu Ihrem Produkt und dem verknüpften Lifestyle passen. Lass Sie sich ein Angebot für eine Produktpräsentation geben und nehmen Sie das Angebot, dass Ihnen am besten passt, wahr.

 

Offline

  • Sorgen Sie dafür, dass regelmäßig Produkte in Fach- & Endverbraucherpresse über Sie erscheinen
  • Knüpfen Sie offline Kooperationen und präsentieren Sie Ihr Label als Pop Up Konzept während einer Veranstaltung oder über einen begrenzten Zeitraum in Kooperation mit einem Laden
  • Kooperieren Sie mit anderen, reichweitenstarken Brands und veröffentlichen Sie gemeinsame Produkte
  • Halten Sie Vorträge auf passenden Veranstaltungen

 

Übrigens: Wenn Sie noch mehr Unterstützung haben wollen, empfehle ich Ihnen, meinen Newsletter zu abonnieren. Dort gibt es bald meinen gratis Emailkurs zur Kundengewinnung.
Haben Sie noch Fragen? Dann hinterlassen Sie gerne einen Kommentar oder schreiben Sie mir eine Email. Ich freue mich, von Ihnen zu lesen.

 

Photo by Riccardo Annandale on Unsplash

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.