Jahresplanung 2019

Jahresplanung 2019

Ich bin ein großer Fan von Zielen und sehe bei meinen Kunden, wie ein neu definiertes Ziel Sie immer wieder auf’s Neue motiviert. In den vergangenen Jahren habe ich mich viel mit (m)einer optimalen Jahresplanung beschäftigt. Wie schafft man es, schon vor Beginn des neuen Jahres, den Grundstein für ein erfolgreiches Jahr zu legen?

Im Vorfeld habe ich diverse Quellen kontaktiert, um die Zielsetzung von Selbstmanagement Experten wie Lars Bobach, Online Business Inhabern, Entrepreneuren und Betriebswirten in meine Jahresplanung mit einbeziehen zu können. In meinen Ergebnissen habe ich dann vor allem drei Dinge berücksichtigt: Mein Jahresplan sollte sowohl strategische als auch betriebswirtschaftliche Aspekte beinhalten, aber gleichzeitig durch Einfachheit für jeden verständlich sein.

 

Möchten Sie im nächsten Jahr auch richtig viel erreichen?

 

Dann stellen Sie jetzt die Weichen für ein erfolgreiches 2019: So planen Sie das kommende Jahr für Ihr Modelabel

 

Schritt 1: Rückblick

Selbst wenn Ihr aktuelles Jahr auf den ersten Blick nicht so erfolgreich war, wie Sie es sich gewünscht hatten, empfiehlt es sich, dass Sie einen Blick in die Vergangenheit werfen.

Schreiben Sie zunächst alle kleinen und großen Erfolge auf, die Sie erreicht haben. Hören Sie nicht eher auf, bis mindestens 20 Punkte auf Ihrer Liste stehen. Ihnen fällt einfach nichts Positives ein? Dann sprechen Sie mit Ihrem Umfeld: Ihrem Ehepartner/Freund(in), Bürokollegen, Mastermind und so weiter.

Danach schreiben Sie die Punkte auf, die Ihnen dieses Jahr nicht so gelungen sind, wie Sie es sich gewünscht haben. Analysieren Sie, warum etwas nicht geklappt hat? Was hätten Sie tun können, um es besser zu machen? Je realistischer und ehrlicher Sie dabei sich selbst gegenüber sind, desto hilfreicher werden Ihnen diese Erkenntnisse in Zukunft sein.

Nach einer kleinen Pause, in der Sie sich gedanklich davon verabschieden können, was war, geht es weiter mit der Zukunft.

 

Schritt 2: Ausblick

Als Nächstes sollten Sie sich dem kommenden Jahr widmen. Dabei lautet mein Motto top-down, was bedeutet, dass Sie sich von der übergeordneten Vision über Ihre kommenden Ziele bis hin zu Maßnahmen und Kennzahlen vorarbeiten können.

 

Schritt 2.1: Big Picture

Haben Sie eine Vision für Ihr Unternehmen, die aktuell noch scheinbar unrealistisch ist? Wollen Sie den größten Onlinehandel für nachhaltige Kindermode in Deutschland aufbauen oder der wichtigste Anbieter für Damen-Businessmode werden?

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dass Sie sich genau diese große Zielsetzung noch einmal vor Augen führen, damit Sie in die richtige Stimmung für die weitere Arbeit kommen.

 

Schritt 2.2: Zielsetzung und Fokus-Ziel

Als Nächstes geht es dann weiter mit dem Kernthema: Zielsetzung für das kommende Jahr. Wo stehen Sie gerade und wohin wollen Sie langfristig? Stellen Sie sich das wie eine Reise vor. Wenn Sie von Deutschland irgendwann nach Guatemala wollen, wie kommen Sie dorthin? Welchen Weg müssen Sie jetzt einschlagen? Was ist ein sinnvoller nächster Zwischenstopp?

Wenn Ihr Ziel ist, der größte Onlinehändler für nachhaltige Kindermode in Deutschland zu werden und Sie letztes Jahr Ihren Onlineshop gelauncht haben, könnte Ihr Ziel sein, dass Sie Ihr Sortiment um einige bestimmte Punkte erweitern, strategische Kooperationen eingehen oder wichtige Influencer für mehr Aufmerksamkeit gewinnen.

Ich rate Ihnen im ersten Schritt, hier den Fokus nicht auf ein Umsatzziel zu legen, sondern erst einmal inhaltliche Ziele zu setzen. Wenn Sie 5-7 Ziele fürs kommende Jahr festgelegt haben, empfehle ich Ihnen, diese Ziele auf mögliche Konflikte untereinander zu überprüfen und falls alles passt, das wichtigste Ziel aus dieser Liste auszuwählen und es als Fokus-Ziel für Ihr Modelabel festzulegen.

 

Schritt 2.3: Projekte

Ein weiterer wichtiger Punkt in der Planung fürs kommende Jahr sind Projekte. Ich sammle dazu schon über das laufende Jahr Projekte, die ich irgendwann gerne umsetzen möchte. Am Ende des Jahres überlege ich mir dann im Rahmen meiner Jahresplanung, welche Projekte zum kommenden Jahr und meinen Zielsetzungen passen. Typische Projekte können zum Beispiel ein eigener Pop Up Shop oder ein Messestand zur Händlerakquise sein.

Es ist empfehlenswert sich auf eine Handvoll ausgewählte Projekte zu fokussieren, die Sie nicht alle zum selben Zeitpunkt, sondern lieber über einen größeren umsetzen können.

 

Schritt 2.4: Maßnahmen zur Zielerreichung

Jetzt haben Sie die Liste mit Ihren Zielen fürs nächste Jahr, Ihr Fokusziel und passende Projekte identifiziert. Als Nächstes geht es darum, die Ziele der Realität ein Stück näherzubringen.

Schnappen Sie sich jetzt ein Ziel nach dem anderen und überlegen Sie sich, was zur Erreichung notwendig ist. Möchten Sie wichtige Influencer gewinnen? Dann könnten notwendige Maßnahmen die eingehende Recherche nach passenden Personen, Budgetkalkulation, Kontaktaufnahme, Verhandlung und Projektkonzeption sein. Wenn Sie hingegen einen Messesauftritt planen, dann lesen Sie diesen Artikel.

Am Ende haben sie zu jedem Ihrer Ziele die notwendigen Maßnahmen definiert. Erstellen Sie daraus eine Grobübersicht fürs kommende Jahr und tragen Sie ein, wann Sie welche Maßnahme umsetzen möchten.

 

Schritt 2.5: Kennzahlen zur Zielerreichung

Im nächsten Schritt sollten Sie sich passende Kennzahlen überlegen, mit denen Sie den Erfolg Ihrer Ziele und Projekte überprüfen können.

Ist eines Ihrer Ziele, Händler für Ihr Label zu gewinnen? Dann können passende Kennzahlen zum Beispiel angesprochene Händler und akquirierte Händler sein.

Zusätzlich sollen Sie an dieser Stelle generelle Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn, aber auch Reichweite auf verschiedenen Social Media Plattformen und Websitebesucher als wichtige Kennzahlen festlegen. Im Onlineshop helfen Ihnen Werte wie durchschnittlicher Warenkorb in €, durchschnittliche Anzahl gekaufter Teile pro Kunde, im stationären Geschäft auch Werte wie durchschnittliche Besucher pro Tag und Kunden davon.

Diese Werte sollten Sie mindestens einmal pro Monat aktualisieren. Damit können Sie überprüfen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind und Ihr Business kontinuierlich wächst.

 

Schritt 3: Los geht’s

Super, Sie haben jetzt Ihre Jahresplanung fertiggestellt. Ich würde mal sagen, 2019 kann für Sie und Ihr Modelabel definitiv kommen. Sind Sie jetzt genauso motiviert, wie alle, mit denen ich bisher diese Übung gemacht habe?

Als Abschlusstipp empfehle ich Ihnen, dass Sie sich für die Zielsetzung mit Kollegen zusammentun. Treffen Sie sich als Mastermind, helfen Sie sich gegenseitig und präsentieren Sie sich die Ergebnisse. Die Ergebnisse mit einem Coach zu teilen und sich Feedback an dieser Stelle einzuholen, kann Ihnen ebenso weiterhelfen. Wenn Sie wissen möchten, ob ich Ihnen dabei helfen kann, schauen Sie hier.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.